Der Beckenboden - Unsere lebendige Mitte

Lernen Sie Ihren Beckenboden besser kennen und verbessern Sie durch gezielte Körperarbeit Ihre Kontrolle über Blase und Darm.

physiopelvica logo
trenner bild 1

Beckenbodentherapie

Die Beckenbodenmuskulatur verschließt den Bauch-Beckenraum und stützt die Organe des kleinen Beckens (Blase, Gebärmutter und Rektum). Sie ermöglicht aber auch die Entleerung von Blase und Darm sowie die Geburt eines Kindes. Gemeinsam mit der tiefen Rücken- und Bauchmuskulatur bildet der Beckenboden eine fundktionelle Einheit und leistet somit auch einen wichtigen Beitrag zur Rückengesundheit.

Folgende Symptome können durch gezielte Physiotherapie positiv beeinflusst werden

  • INKONTINENZ
    = unfreiwilliger Verlust von Harn oder Stuhl insbesondere bei Belastungen wie Laufen, Husten, Heben von schweren Lasten
  • Überaktiver Blase / Reizblase
    = häufige Toilettengänge in Verbindung mit sehr starkem Harndrang mit oder ohne Urinverlust
  • Senkungszustände der Beckenorgane Blase, Gebärmutter, Enddarm

Besonders geeignet für:

  • Frauen, insbesondere nach Geburten, in den Wechseljahren, vor bzw. nach chirurgischen Eingriffen
  • Männer insbesondere vor und nach Operationen an der Prostata
  • Kinder bei ungewolltem Einnässen oder Einkoten

Was erwartet Sie in der Physiotherapie?

  • Gezielte Befundung und Untersuchung, um die individuellen Symptome und Probleme zu erfassen
  • Wahrnehmen, Spüren der Beckenbodenmuskulatur und ihres Spannungszustandes
  • Gezieltes Training nach allgemeinen Trainigsparametern
    Anspannung – Entspannung – Reaktivkraft – Kraft/Ausdauer je nach Befund
  • Die umgebende Bauch- und Rückenmuskulatur, die Atmung, sowie unser Alltagsverhalten beeinflussen die Beckenbodengesundheit und sind daher wichtiger Bestandteil der Therapie
  • Integration in den Alltag, Entlastung
  • Beratung zu weiterführende Maßnahmen wie Pessar Therapie, Biofeedback, Elektrostimulation
image between

Praxisangebote

  • Physiotherapie

    Iris Israel
    Enhuberstr. 1
    80333 München

    089 - 523 88 161

  • Therapiezentrum Ottobrunn

    Andreas Liedke
    Rosenheimer Landstr. 129
    85521 Ottobrunn

    089 - 66 08 52 72

Terminvereinbarungen bitte direkt über die jeweilige Praxis.
Rechnen Sie derzeit mit einer Vorlaufzeit von ca. 6 – 8 Wochen.

Was Sie zu Ihrem ersten Termin brauchen:

  • Eine ärztliche Verordnung für Krankengymnastik, evtl. zusätzlich Elektrotherapie
  • Eine bequeme Hose
  • Sofern vorhanden Arztbriefe, Befunde ...

Neuer Kurs - ONLINE

Termin:

Montag, 7. Juni - 26. Juni 2021
von 16:00 – 17:00 Uhr - 8x

Aufgrund der Infektionslage wird dieser Kurs ONLINE angeboten
Dazu sind die beiden Kurse „BEBO & Friends“ und „Fasziales Beckenbodentraining“ zu einer Kurseinheit zusammengefasst

Für weitere Infos können Sie mich gerne kontaktieren

Hier finden Sie die Beschreibungen der Kurse, die ich in Kooperation mit der VHS Unterhaching anbiete:

Fasziales Beckenbodentraining **NEU**

Anders als beim „herkömmlichen“ Training bei dem die Muskulatur im Mittelpunkt steht, geht es hier darum, die fazialen (bindegewebigen) Anteile in und um den Beckenboden anzusprechen. Dadurch wird wiederum der Muskeltonus positiv beeinflusst.

Geübt wird in sog. „langen Ketten“ in die der Beckenboden als stabiler und doch dynamischer Mittelpunkt des Körpers eingebunden ist. Das bedeutet ein lebendiges ganzheitliches Training von Kopf bis Fuß.

Beckenbodentraining BEBO & Friends

Beckenboden - Bauch - Rücken(muskulatur) bilden eine funktionelle Einheit. Aber auch die gesamte Wirbelsäule, die Hüftgelenke und Beinachsen spielen eine wichtige Rolle, wenn es um Rücken- und Beckenbodengesundheit geht.

In diesem Kurs üben Sie unter meiner Anleitung DYNAMIK und STABILITÄT in einem vielseitigen Programm aus Kräftigung, Mobilisierung, Dehnung, Entlastung und Entspannung rund um die Körpermitte - für einen starken Beckenboden und ein verbessertes Körpergefühl.

Zum Angebot der VHS Unterhaching geht es hier:

Anmeldung bitte direkt über die VHS

Beckenbodenschule®

Hier finden Sie zurück zu Ihrer lebendigen Mitte indem Sie lernen, Ihren Beckenboden und die umgebenden Strukturen wahrzunehmen und gezielt anzusteuern. Sie beugen Inkontinenz und Organsenkungen vor durch gezielte Übungen, mit denen Sie ihren Beckenboden im Alltag sinnvoll entlasten können. Wir üben funktionell und kräftigend die Muskulatur von Beckenboden - Bauch - Rücken: für eine starke Körpermitte und eine bessere Körperwahrnehmung.

Dieser Kurs richtet sich insbesondere an Frauen, die bereits entbunden haben und sich für die Zeit nach der Rückbildung mehr praktische Unterstützung wünschen. Teilnahme frühestens 6 Monate nach der Geburt empfohlen. Nach Absprache können Babys/Kinder mitgebracht werden (keine spezielle Betreuung).

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Stoppersocken, Decke Schreibutensilien

Die Kurse Beckenbodenschule® sind als Präventionsmaßnahme nach § 20 Abs 1 SGB V zertifiziert und werden von den gesetzlichen Krankenkassen bei regelmäßiger Teilnahme (80%) bezuschusst.

Kleingruppe, max. 10 TeilnehmerInnenr

Kurs

wird derzeit nicht angeboten.

Über mich

Jahrgang 1971
verheiratet
Mutter von 3 Kindern

Susanne Portrait

Qualifikationen

Über 15 Jahre Berufserfahrung als Physiotherapeutin, überwiegend in der Beckenbodenarbeit


  • Physio Pelvica Arbeitsgemeinschaft Geburtshilfe, Gynäkologie, Urologie und Proktologie

  • Prävention Beckenbodenschule® der AG GGUP Faszien Trainer Level 1 an der Somatics Academy Rückenschule

  • Tanzberger Konzept

  • Methode Menne-Heller Rektusdiastase postpartal Geburtsvorbereitung und Rückbildung

  • Junginger-Baesseler Konzept Blasenhals-effektive, integrative kontrollierte Beckenbodentherapie

  • Manuelle Therapie
    Maitland Konzept

  • Manuelle Lymph-
    drainage

    KPE

  • K-Tape in der Gynäkologie (z.B. bei Rektusdiastase, Narben)

  • Physiotherapeutische Behandlung von Kindern mit anorektalen und urogenitalen Funktionsstörungen

Mitgliedschaften

  • Physio Deutschland
  • DKG - Deutsche Kontinenz Gesellschaft
  • Verein Endometriose Dialog
  • Verein Lichen Sklerosus